Gerold Weber SolartechnikSolar Partner

Startseite

Produkte

Ausstellung

100%-Solarhaus

Referenzen

Über uns

Sozial & Öko

Nachrichten

Kontakt

Links


  Schriftgröße:

  Seite
  weiterempfehlen

  Impressum


Eine kleine Vorstellungsrunde

Hallo, mein Name ist Jérôme Redlin-Weiß und ich bin 18 Jahre alt.

Seit gut drei Monaten nun bin ich in meinem Freiwilligen Ökologischen Jahr (kurz FÖJ), und zwar beim zukunftsorientierten Unternehmen Gerold Weber Solartechnik in Achern-Mösbach.

Wie ziemlich viele FÖJ´ler möchte ich dieses Jahr nach der Schulzeit nutzen, um mich zu orientieren und mir über meine Wünsche für meine Zukunft klarer zu werden. Mein Plan ist, nach dem FÖJ etwas im Bereich Umweltschutz zu studieren, aber im Moment kann ich noch nicht sagen, in welche Richtung genau mein Weg nach dem Jahr führen soll. Das will ich in diesem Jahr mithilfe meiner Erfahrungen in der Firma herausfinden.

Mir gefällt sehr, dass unter den Mitarbeitern eine angenehme Atmosphäre herrscht. Ich komme sehr gut mit meinen Kollegen klar, die immer zur Stelle sind, wenn ich irgendwo Hilfe brauche. Es ist außerdem sehr angenehm, dass wir alle „per Du“ sind.

Ich kann in der Firma in verschiedenen Bereichen arbeiten, zum Beispiel im Büro in der Planung. Es fühlt sich gut an, etwa einen Heizungsraumplan zu erstellen, den die Monteure später auf der Baustelle brauchen werden. Im Lager habe ich auch schon einiges kennengelernt und konnte außerdem schon Baustellen-Luft schnuppern, etwa bei der Montage eines Pelletkessels samt Pufferspeicher zur Wärmespeicherung. Dort war sehr vieles neu für mich, viele Werkzeuge zum Beispiel hatte ich vorher noch gar nicht gekannt. Oft war ich keine große Hilfe, aber gerade deshalb bin ich mir sicher, dass ich hier in diesen Monaten noch einiges in Sachen Handwerk lernen kann.

Meine Highlights bisher waren aber, wenn ich mit einem Kollegen zur Kundenberatung gehen konnte, wo ich einiges zu unseren Anlagen gelernt habe und Menschen traf, die sich für regenerative Energien entschieden haben.

Ich bin gespannt, was mir die kommende Zeit hier noch bringen mag und hoffe auf viele weitere spannende Erfahrungen.

Mit sonnigen Grüßen, Jérôme.