Gerold Weber SolartechnikSolar Partner

Startseite

Über uns

Sozial & Öko

Produkte

Auszeichnungen   Referenzen

Mitarbeiter

100%-Solarhaus

Nachrichten

Kontakt/
  Rückruf-Service

Links


  Schriftgröße:

  Seite
  weiterempfehlen

  Impressum


Gerold Weber über... Solarwärme

„Jede Solarwärmeanlage bedeutet eine dauerhafte und nachhaltige Einsparung. Ob ein Hausbesitzer mit Öl, Gas oder Holz heizt: Mit einer Solarwärmeanlage braucht er weniger Brennstoff. Die Kollektoren auf dem Dach produzieren Wärme aus der Energie der Sonne.
Schon im Frühjahr erwärmt die Anlage das komplette Brauchwasser. Die Umstellung gibt ein gutes Gefühl. Das empfinden auch Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer, die als Antwort auf das Erneuerbare-Energien-Gesetz, das einen bestimmen Anteil von regenerativen Energien in der Wärmeversorgung vorschreibt, eine Anlage einbauen lassen. Kaum jemand baut nur die minimal geforderte Größe. Dafür sind der persönliche Gewinn und die Vorteile durch eine thermische Anlage viel zu groß.
Es tut eben einfach gut, mit warmem Wasser von der Sonne zu Duschen.“. ...mehr

Gerold Weber über... Solarstrom

Gerold Weber über... das Heizen mit Holz

„Mit einem Holzofen können Hausbesitzer von Öl und Gas unabhängig werden. Das bedeutet auch Ruhe vor den ständigen Ölpreisschwankungen. Gerade im waldreichen Schwarzwald bietet sich das Heizen mit Holz an. Moderne, technisch ausgereifte Holzheizungen sind abgasarm und so einfach zu bedienen wie Ölkessel.“ ...mehr

Gerold Weber über... Blockheizkraftwerk

„Blockheizkraftwerke für den privaten Gebrauch sind auf dem Vormarsch. Die Minikraftwerke erzeugen Strom und Wärme und sind eine sinnvolle Alternative zu Brennwerkkesseln. Der erzeugte Strom wird selbst verbraucht und überschüssiger Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist und sehr gut vergütet. Weil Blockheizkraftwerke in Deutschland von Mineralöl- und Ökosteuer befreit sind, kaufen Sie ihren Brennstoff günstiger ein als andere.“ ...mehr

Gerold Weber über… den Umstieg auf regenerative Energien

„Eine Solaranlage, eine Holzheizung oder ein Blockheizkraftwerk sind Geldanlagen zum Anfassen. Sie erwirtschaften sicher und über Jahrzehnte hinweg einen finanziellen Vorteil Darüber hinaus steigert ein zukunftsfähiges Energiegewinnungssystem den Wert eines Gebäudes. Dies ist ein Vorteil bei einem möglichen Verkauf oder bei der Vermietung der Immobilie.“

Gerold Weber über… Pflanzenöl als Treibstoff

„Fossile Energierohstoffe sind nur begrenzt verfügbar. Die Nutzung von nachwachsendem Kraftstoff ist eine umweltfreundliche Alternative. Im Gegensatz zu neuen Modellen können ältere Dieselfahrzeuge technisch problemlos auf den Betrieb mit Pflanzenöl umgerüstet werden. Pflanzenöl-Kraftstoff gibt nur so viel CO2 ab, wie die Pflanze bei ihrem Wachstum aufgenommen hat. Er enthält keinen Schwefel und leistet dadurch ein Beitrag zur Bekämpfung des sauren Regens und des Waldsterbens. Er ist biologisch schnell abbaubar und stellt keine Gefahr für Boden und Grundwasser bei Transport, Lagerung und Anwendung dar. Außerdem ist der Anbau von Raps eine Chance für die Landwirtschaft.“