Gerold Weber SolartechnikSolar Partner

Startseite

Über uns

Sozial & Öko

Produkte

Auszeichnungen   Referenzen

Mitarbeiter

100%-Solarhaus

Nachrichten

Kontakt/
  Rückruf-Service

Links


  Schriftgröße:

  Seite
  weiterempfehlen

  Impressum

Solarhaus Bilder Kunst am Bau Daten/Zahlen/Fakten Archiv360° Bilder


Eckdaten

  • Einfamilienhaus in Kappelrodeck, Landkreis Ortenau, Baden-Württemberg
  • Beheizte Wohnfläche: ca. 147 qm
  • Unbeheizter, ungedämmter Keller: ca. 135 qm Fläche
  • Baubeginn: September 2005
  • Geplanter Einzug: April 2006

Solarheizung / Aktive Solarenergienutzung

112 Quadratmeter Sonnenkollektoren

  • 96 qm auf Süddach mit 35° Neigung
  • 16 qm an nach Süden orientiertem Terrassengeländer mit 65° Neigung

Solarspeicher:

42.800-Liter Swiss Solartank: Pufferspeicher mit integriertem Trinkwasserboiler und Boiler zur Regenwassererwärmung der Schweizer Jenni AG

  • Durchmesser: 2,70 Meter
  • Höhe: 8,15 Meter
  • Integration in das Gebäude – vom Keller bis zum Dach
  • Offenes Ausdehnungsgefäß mit 2.000 Liter Fassungsvermögen

Zusatzheizung:

Keine => weder Holzofen, noch Wärmepumpe, noch Elektrostab o.ä.

Kosten Heizungsanlage:

ca. Euro 70.000

Passive Solarenergienutzung

  • ca. 25 qm große Fensterfront an der Westseite
  • Westfenster wiegt ca. 1000 kg

Verteilung der Wärme:

  • Wandflächenheizungen => angenehme Strahlungswärme
  • Fußbodenheizung in der gefliesten Diele

Bauweise: Holztafelbau

  • Holztafelbauweise (Lignotrend) => Besonders gute Aufnahme und Abgabe von Feuchtigkeit durch die massiven Holzwände
  • Stockwerkshöhe: 2,85 Meter
  • Holz im sichtbaren Bereich: Weißtanne aus dem Schwarzwald
  • Holzart für die Außenverschalung: Robinie, deutsches Holz
  • Kellerdecke, Kellertreppe außen und Terrasse aus Holz
  • Fußbodentrockenaufbau mit Kalksplit, Holzfaserplatten, Kreuzlattung für Diehlenboden
  • Geölter Holzfußboden im Innenbereich

Gebäudehülle / Wärmedämmung

  • Extrem gute Dämmung von Außenwänden und Dach: 30 cm und 2 cm Holzweichfaser

    Konventionelle Dämmung zum Vergleich: 12 bis 16 cm
    Dach:                        U-Wert 0,12 W/m²K
    Kellerdecke:              U-Wert 0,12 W/m²K
    Wand:                       U-Wert 0,11 W/m²K

  • Wandaufbau(von innen nach außen):

    Lehmputz: 2 cm
    Holztafelwand (Lignotrend): 11 cm
    Dämmelement: 30 cm
    Holzweichfaserplatte: 2 cm
    Fassade / Holzverschalung: 7 cm

Informationen zu Claytec - Lehmputze:

Fenster:

  • Passivhausfenster, dreifach verglast mit Vollholzrahmen
    U-Wert gesamt inkl. Rahmen: unter 0,75 W/m²K
  • Fensterrahmen sind außen überdämmt.

Lüftung:

  • Lüftungsanlage (kontrollierte Be- und Entlüftung) mit Wärmerückgewinnung mit Strom sparenden Gleichstrom-Ventilatoren
  • Erdwärmetauscher (50 Meter)

Steuerung:

  • Zentrale, frei programmierbare Steuerung

=> zur Bedienung aller Anlagen im Haus: vom Garagentor über die Solaranlage bis hin zur Übertragung von Messdaten in das Internet

Solarstromanlage:

  • 3,696 Kilowattpeak (kWp) Spitzenleistung
    10 Solarstrommodule SF 150A-154 Wp auf der Südseite
    14 Solarstrommodule SF 150A-154 Wp auf der Nordseite
    (Aufgrund der Nordausrichtung erwarten wir hier einen Minderertrag von etwa einem Drittel.)

=> Installiert an den Dachüberständen zu beiden Giebelseiten des Nord- und Süddachs

=> Erwarteter Ertrag: ca. 2.600 KWh/Jahr

Dachbegrünung:

  • Extensive Begrünung auf Norddach mit 25° Neigung (135 qm Fläche)

=> nur sehr wenig Pflege erforderlich

Regenwassernutzung:

  • Regenwasserzisterne mit 6.300 Liter für sanitäre Anlagen, Waschmaschine und Garten
  • Externer Volumenfilter
  • Entnahme mit einer Kreiselpumpe
  • Bedarfsgerechte Frischwassernachspeisung

 Weitere ökologische Komponenten:

  •   Keine Bodenversiegelung in der Garageneinfahrt 

Haushaltsgeräte mit extrem niedrigem Stromverbrauch

Kosten Rohbau:

  •   ca. Euro 235.000