Gerold Weber SolartechnikSolar Partner

Startseite

Produkte

Ausstellung

100%-Solarhaus

Referenzen

Über uns

Sozial & Öko

Nachrichten

Kontakt

Links


  Schriftgröße:

  Seite
  weiterempfehlen

  Impressum

Nachrichten Vortrag


Vortrag "Solarwärmeanlagen – individuell für Sie geplant"

Fachvortrag bei Gerold Weber Solartechnik in der Gerberstraße 11 in Achern-Mösbach.

Donnerstag, 20. Juli um 19.30 Uhr

Einmal installiert, spart sie jeden Tag aufs Neue Geld: die Solarwärmeanlage. Anders als bei einer konventionellen Heizung. Denn bei ihr fallen Brennstoffkosten an, sobald sie sich einschaltet. Ein weiterer Vorteil von Solarwärmeanlagen: Sie schützen das Klima, da kein Brennstoff gefördert, transportiert und verbrannt werden muss. „Die Solarthermie ist wahrscheinlich die umweltfreundlichste aller Arten der Wärmeerzeugung. Für die Energiewende und den Klimaschutz ist sie eine Notwendigkeit“, sagt der Heizungs- und Solarfachmann Gerold Weber. Über die Vorteile und die Technik von Solarwärmeanlagen und ihr Potenzial zur Energiekosteneinsparung informiert Weber am Donnerstag, 20. Juli um 19.30 Uhr in einem Fachvortrag bei Gerold Weber Solartechnik in der Gerberstraße 11 in Achern-Mösbach. Themen sind unter anderem: die optimale Dimensionierung von Kollektoren und Wärmespeicher, der Einbau in bestehende Gebäude und Neubauten sowie die Kombination mit Brennwert- und Holz-Heizungen. Er geht auch auf Lösungen für schwierige Einbausituationen ein, zum Beispiel, wenn die Kellertür zu schmal ist für den Speicher.

Mit einer Solarwärmeanlage auf dem Dach, an der Fassade oder auf einem Gartenhäuschen kann die konventionelle Heizung im Sommer ganz aus bleiben. Die Solarkollektoren produzieren dann genügend Wärme für die Erwärmung des Dusch- und Trinkwassers. Je nach Anlagengröße kann die Wärme auch in den Übergangszeiten ausreichen, da der Heizbedarf dann noch gering ist. „Oft kann die Heizung von Mai bis September ausgeschaltet bleiben, man braucht dann nur wenig Pumpenstrom“, weiß Weber aus seiner 20-jährigen Erfahrung mit Solarheizungen. Im Winter unterstützt die solarthermische Anlage die Brennwert- oder Holzheizung. „Der Trend geht hin zu heizungsunterstützenden Anlagen“, stellt er fest. „Bei uns hat kaum noch eine Anlage unter 12 Quadratmeter Fläche, aber auch jede kleinere Brauchwasseranlage hat ihre Berechtigung und ihren Sinn“, so der Firmenchef.

Der Veranstaltungsort für den Vortrag und die offene Ausstellung, die Firma Gerold Weber Solartechnik, befindet sich in der Gerberstraße 11 im Gewerbegebiet von Achern-Mösbach, Richtung Waldulm. Nähere Informationen gibt es telefonisch unter der Rufnummer 0 78 41 / 60 149 – 0. Alle Informationsveranstaltungen sind kostenfrei.